Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    anika-goes-america
    littleversatile
    melancholic-mind
    - mehr Freunde




  Links
   Kati
   Ali



Lichtermeer
für Toleranz und
Menschenachtung


http://myblog.de/versatile

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fuer Anne Omi

Liebe Omi, wir wuenschen dir alles erdenklich Gute zu deinem 70. Ehrentag !!! (Gesundheit brauchst du ja net denn du bist ja immer noch fit wie nen Turnschuh *g*) Mach dir heute einen schoenen Tag ... die Ruhe vor dem Wochenend-Sturm ... also geniesse den heutigen Tag ... ich hoffe es scheint die Sonne in der Heimat und wenn nicht dann schick ich dir hier mal nen paar Sonnenstrahlen aus dem Land under Down Under ueber den grossen Teich und schon ist der Tag umso schoener :D Liebe Gruesse von den 2 Backpackern Tina & Matze
9.4.08 01:35


Werbung


Tassie - Tasmania - Tasmanien

Nach fast 2-woechiger Abstinenz (keine Ahnung ob man das so schreibt - mein Deutsch ist auch nicht mehr das was es mal war *g*) hab ich nun endlich wieder einen internet-faehigen rechner vor mir (der zwar noch mit modem arbeitet ... aber immerhin: INTERNET *juchu*) :D

Aber von vorn:

sind am 24.03. von Melbourne nach Tasmanien geflogen und nach einer std. Flug auch gut in Hobart gelandet
haben dann in Hobart die naechsten 2 Naechte verbracht und uns dort so nen bissl umgeschaut und ich muss sagen, dass mir Hobart echt gut gefaellt ... ist zwar alles nen bissl kleiner hier in Tassie aber dafuer nicht so von Touristen ueberlaufen und noch so richtig schoen laendlich gepraegt ... halt so richtig schoen klein und schnuckelig (na ihr Seelower kennt ihr das net irgendwo her !?)

am 26.03. wurden wir dann von unserem neuen Wwoof-Host abgeholt ... der auf den ersten Blick nen ganz netten Eindruck machte aber erstmal nicht sehr kommunikativ war !? ... naja gut ... waere ja jetzt net so das Problem gewesen wa !? ... aber als wir nach 2 std. autofahrt (von Hobart gings in Richtung Port Arthur) dann endlich in Stormlea angekommen sind und im stroemenden Regen unsere Backpacks in sein trautes Heim schleppen mussten, dachten wir echt der verarscht uns jetzt ... das kann doch nicht sein ernst sein ... der typ hat selbst mal gewwooft und bietet dann seinen wwoofern so ne huette an !? ... nur damit ihr euch das mal bildlich vorstellen koennt: das haus war kein haus, das kam eher ner huette gleich ... sowas wie nen schuppen vielleicht ... nur ein grosser raum und ueber eine leiter kommt man dann noch in ne zweite etage wo dann die betten standen und nen tv mit 2 kanaelen ... aber das beste kommt noch: die huette war einfach mal ueberhaupt net isoliert und bei dem wind der draussen herrschte kann man die raumtemperatur ja in etwa erahnen oder !? ... schlafen sollten wir dann auch nur mit unseren schlafsaecken denn decken hat der kunde anscheinend auch nicht gehabt ... genausowenig wie ne heizung (einziger waermespender war der ofen im erdgeschoss) und sanitaere Anlagen ... so von wegen klo und dusche ... pustekuchen ... dusche gabs aus nem eimer und fuers groessere geschaefft durften wir auf nen 20 m entfernten baumstamm klettern der von innen hohl war und unter dem nen grosser muelleimer stand wo dann alles reinging ... bilder dazu koenne wir hoffentlich bald im studivz hochladen ?! ... dem modem hier wollen wir es jedoch net antun :P
nachdem wir also die erste nacht tierisch gefroren haben, hat uns die nachbarin, die merkwuerdigerweise auch mit uns in der huette geschlafen hat, nen paar decken gegeben und somit konnten wir wenigstens die naechsten paar naecht einigermassen gut schlafen ... zumindest ohne frieren :S
was das fuer ne liaison mit der nachbarin war wissen wir zwar nicht aber ohne sie waere es auf jedenfall ungemuetlicher gewesen denn wenigstens konnte man mit ihr kommunizieren ... was man ja mit unserem wwoof-host nicht konnte ... es sei denn man hat ihn auf sein B&B haeuschen angesprochen was er sich grad vollkommen selbst und alleine aufgebaut hat ... nicht mit hilfe eines architekten ... nein ... nur mit hilfe eines buches ... sah ja auch ganz gut aus das haeuschen und so wie es aussah sollen da sogar mal sanitaere anlagen rein aber der typ baut schon seit ueber 2 jahren daran und es sieht grad mal so aus als wuerde das ding grad mal nen halbes jahr stehen !? ... woher der das geld dafuer hatte, wissen wir auch net ... gut er hat das ganze mit lehmsteinen gebaut die er sich auch selbst gemacht hat (lehm, sand, wasser und fertig ist der mudbrick) aber trotzdem brauch man doch nen bissl kohle fuer die stromkabel und die ganzen holzlatten und tueren und fenster und und und ... aber naja soll ja net unser problem sein wa !? ... wir haben ihm jedenfalls 4 std am tag geholfen (lehmsteine backen, holz umlagern, sand schaufeln) und dafuer echt leckeres essen erhalten (na wenigstens konnt er gut kochen *gg*) ... landschaftlich gesehen lebt der typ auch in einer echt supertollen lage denn gleich vor seiner haustuer begann der walking track zum cape raoul, tunnel bay und shipstern bluff die wir auch allesamt gemacht haben und die aussichten die sich uns boten waren einfach mal total atemberaubend ... hab noch nie so blaues wasser gesehen und dann schaut man so ueber den rand von cape raoul aufs tiefblaue wasser hinaus und das naechste land was da so hinter den ganzen wassermassen verborgen liegt, waere dann schon die Antarktis gewesen *wow* ... dafuer das der typ jedoch so abgelegen gelebt hat, war natuerlich auch von handyempfang keine spur (hier nochma ein grosses SORRY an all die lieben die wir mitten in der nacht aus dem schlaf geholt haben ... aber es war ein notfall) und um aus stormlea wegzukommen, konnte man nur trampen :S ... naja ... ganze 6 tage haben wir es dort ausgehalten und dann gleich die naechste gelegenheit erfasst und uns von ihm nach sorell bringen lassen von wo aus wir nochmal unser glueck mit dem trampen versuchen wollten ... aber dadurch das uns unser lieber netter wwoof-host erst nachmittags gegen 17:00 uhr dort abgesetzt hat und es bis nach st. helens noch ca. 3 std. autofahrt gewesen waeren, ist natuerlich so kurz vor einbruch der dunkelheit keiner mehr so weit in den norden gefahren :S ... standen also 2 std. an der strasse: daumen raus und mit dem besten laecheln ... aber nix passierte ... na gut haben dann gluecklicherweise noch nen hotel in dieser kleinen seelow-aehnlichen stadt gefunden was zufaelligerweise auch noch nen doppelzimmer fuer 50 $ die nacht fuer uns beide frei hatte ... dusche zwar auf dem flur aber das sind wir von den hostels auch net anders gewohnt gewesen und wenigstens hatten wir nen tv in unserem zimmer *juchu* ... man ihr wisst gar nicht wie gut das tat: duschen und tv schaun ... nachdem man so lange von der Zivilisation quasi abgeschnitten war ... am naechsten tag haben wir dann den tassie link bus nach bicheno genommen der hier jeden mittwoch, freitag und samstag durchfaehrt. in bicheno angekommen, waren es aber immer noch ca. 1 std autofahrt bis nach st. helens und wie sollte es auch anders sein !? faehrt von bicheno natuerlich ueberhaupt gar nix nach st. helens ... weder bus noch bahn noch taxi ... absolutely nothing ... anscheinend kennen die das alles nicht hier auf der insel !? ... also ... was blieb uns anderes uebrig !? ... daumen raus und hoffen ... aber diesmal sollten wir glueck haben und ein netter trucker fahrer hat nach ca. einer halben std. angehalten und uns mit nach st. helens genommen (was nen zufall dass das ausgerechnet auch sein naechster zielort war !?) ... haben wir uns also irgendwie mit unserem sack und pack (immerhin 2 grosse und 2 kleine rucksaecke) in die kleine enge fahrerkabine gezwaengt und sind dann auch gut in st. helens gelandet wo uns unsere neue wwoof mum auch gleich aufgegabelt hat ... jippie ... wenigstens sie ist ganz doll nett ... Billie arbeitet in einer fischfabrik hier in st. helens (jeden tag von 8 bis 17 uhr) und so sind wir jeden tag auf uns allein gestellt ... aber wir haben hier nen eigenes auto (hat sie uns dagelassen fuer unsere eigenen entdeckugstouren) denn sie lebt auch nen wenig ausserhalb und bis nach st. helens sind es ca. 20 min autofahrt. haben auch ne liste voll mit arbeiten die sie hier halt gerne gemacht haben wuerde und davon koennen wir uns dann jeden tag was aussuchen und arbeiten wie wir wollen und nach 2 tagen arbeit haben wir immer nen tag frei ... cool oder ?! ... es geht uns hier also richtig gut und das beste ist ... wir haben hier ne richtige dusche und nen klo mit spuehlung *juchu* ... waren auch schon in binalong bay und heute wollen wir evtl noch die blue tiers mountains erkunden ?! ... na mal schaun was das wetter sagt ???
bis jetzt haben wir auch geplant noch bis naechsten sonntag hier zu bleiben und dann nochmal zu einer anderen wwoofing familie zu machen die in der naehe von launceston ist denn am 22.04. fliegen wir ja von launceston wieder zurueck nach melbourne und vllt. schaffen wir es dann noch puenktlich in canberra zu sein wenn die olympische fackel dort durchlaeuft !? die soll naemlich ende april in canberra ankommen aber wahrscheinlich haben wir da keine chance bei den ganzen demonstranten ?! :S

achso ... zum abschluss nochma ne wichtige info: haben jetzt 8 std. zeitunterschied denn ihr in deutschland habt auf sommerzeit umgestellt und wir hier haben jetzt winterzeit :P

so ... na dann werd ich mal versuchen diesen eintrag hier mit dem asbach uralten modem zu bloggen ... wuenscht mir glueck

... und liebe gruesse nach germany aus dem land under down under *hihi*

tina u matt
8.4.08 02:56


Royal Botanic Garden vs. GREAT OCEAN ROAD

... bloede Feiertage: war doch am Good Friday (Karfreitag) tatsaechlich alles geschlossen !? :S ... na wenigstens is der FREE Tourist Shuttle Bus noch gefahren in den wir uns auch gleich spontan reingesetzt haben und im Endeffekt in den botanischen Gaerten gelandet sind incl. angrenzendem Sportdistrikt mit MCG, vodafone Arena und olympischem Park

Muss ja mal sagen das mir die botanischen Gaerten hier in Melbourne bis jetzt am besten gefallen haben (jedenfalls von allen botanischen Gaerten wo ich bis jetzt war) ... und was da fuer Menschenmassen unterwegs waren *WAHNSINN* aber auch total schoen denn die ganze Familie war unterwegs ueberall waren Picnics und die BBQ's waren auch alle voll belegt ... naja ist halt Ostern wa !?

> bloede Feiertage <

(im Grunde weiss doch sowieso keiner mehr warum es Karfreitag gibt oder ???)

Das ultimative Erlebnis hatten wir jedoch gestern:

GREAT OCEAN ROAD incl. 12 (oder besser nur noch 11) Apostles

... tja was soll man dazu noch sagen !? sie sind einfach atemberaubend schoen (jaja ich weiss ... sind doch nur nen paar Steine die aus dem Wasser gucken ... na und !? ... trotzdem total toll) und ausserdem haben wir noch Koala's in freier Wildbahn gesehen ... wusstet ihr eigentlich das Koala's 80 % ihres Tages schlafend verbringen !? 10 % essen sie dann noch und die restlichen 10 % sitzen sie einfach nur rum !?

"essen & schlafen - eigentlich waere ich gerne ein Koalabaer" :P

die letzten 3 tage waren also der Hammer: erst die botanischen Gaerten (und das auch noch fuer vollkommen FREE) dann die Great Ocean Road und heute waren wir auf dem Queen Victoria Markt (hatte nen bissl was von Heimat ... Polenmarkt !?) *hihi*

... so und morgen geht's dann ab nach Tassie fuer 4 Wochen wwoofen *yeah* :S ... mal schaun wie das wird ???

Man darf gespannt sein ?!

Time is running

greetings aus Melbourne

tina u matt

23.3.08 07:07


Morgen ist die Bibo zu ... bloede FEIERTAGE :S

... und wieder etwas erlebt:

waren gestern auf den RIALTO Towers und haben uns Melbourne ma von oben angeschaut incl. Sonnenuntergang ... war echt total schoen

vorher waren wir noch auf der Suche nach nem guenstigem Kino und sind dabei auf nen voll coolen Musikladen gestossen > eine ganze Etage voll mit E-Gitarren und Baessen ... und Matze's Augen strahlten

nur leider haben wir kein gutes Kino gefunden denn entweder haben die hier alle die gleichen ueberteuerten Preise oder sie existieren halt schlichtweg nicht mehr :S

Aber man muss ja auch net staendig ins Kino gehen ... newa !?

Gibt ja auch noch soviele andere schoene Sachen die man hier entdecken und machen kann

Fuer Samstag haben wir auch schon unsere GREAT OCEAN ROAD TOUR gebucht *megadollefreu* ... sozusagen als voroesterliches Ostereiergeschenk *hihi* ... muessen nur mal schauen wie es dann mitm anrufen klappt !? waere vllt besser wenn ihr erst abends anruft ... so gegen 11 uhr eure zeit (*zukatjaschiel*) dann isses bei uns abends gegen 21 uhr und da muessten wa dann schon wieder zurueck sein !?

Auf jedenfall haben wir noch ne Menge vor ... ist aber auch mal wieder schoen NICHT arbeiten zu muessen *fg*

Also dann lassen wir euch mal noch nen lieben Ostergruss da und habt nen schoenes Fest

Tina u Matt

20.3.08 02:14


Newham -> FORMEL 1 -> Melbourne

Letzte Woche ... hm ... lass ma ueberlegen was eigentlich alles los war ?! Also wir waren bei unserer Wwoofing Familie und haben dort natuerlich fleissig gearbeitet um Kosten einzusparen

Dabei haben wir auch noch ne Menge neuer Dinge dazugelernt u.a. wie man Gras umpflanzt, einen "Schatten-Haus-Anbau" selber bastelt, eine "Fledermaus-Nacht" mit ca. 120 Leuten vorbereitet (Grosseinkauf, 240 Wuerstchen vorkochen und ca. 12 kg Coleslaw-Salad zubereitet) und wie man eine ca. 10-13m lange Fensterwand mit Zeitung zuklebt um zu verhindern das die Sonne die ganzen Zimmer so aufheizt (extrem zuklebing also *hihi*)

Zwischendurch war ich noch nen bissl Babysitten (Zwillinge: Juliette & Olivier beide 5) die aber total lieb waren und ausserdem war das Haus total IKEA-eingerichtet ... na da fuehlt man sich doch gleich wieder wie zu Hause  und 50 Bugs extra Taschengeld gabs auch noch

Das allerbeste war allerdings FORMEL 1 am Sonntag mit anschliessendem KISS Konzert

> Bilanz des Tages: 37 Grad purer Sonnenschein, 9 liter Wasser getrunken (also jeder ca. 4.5 liter), laute Motorengeraeusche, dreckige und verstaubte Fuesse, durchgeschwitzte Shirts, geiles Vorprogramm: mit Flieger- und Skydive Show sowie Quantas-Flieger, Siegerehrung live miterlebt (Heidfeld war 2.) und last but not least the ultimative KISS: einfach nur GEIL ... also ich steh ja net so auf die Musik aber was die Jungs da an Rock geboten haben war ja wohl mal allererste Sahne (und das in ihrem Alter ?!) und dazu die Buehnenshow ... einfach nur GEIL ... das muss man erlebt haben  :P

So und nu sind wa grad in Melbourne und es ist heiss ... aber zum Glueck gibt es ja Bibliotheken wo man sich wieder abkuehlen (air conditioning) und das Internet vollkommen FREI benutzen kann >ich weiss warum ich Bibliotheken liebe  

Also dann ma liebe Gruesse nach Uebersee

tina u matt

18.3.08 04:17


Fuer mein Schwesterherz ...

*In your eyes* by Gil Ofarim 

Your eyes, I see myself in your eyes
There's no escape, no surprise
I see my world in your eyes

Your eyes, there's no place I can hide
You know me deep down inside
You see through everyday skies

Oh no, sometimes I feel confused
I don't no what to do
I can't help the way I feel

Oh no, sometimes I feel so lost
I wonder who pay the loss
I can't help the way I feel

It's the way I feel

Your eyes, I see the truth in your eyes
There's no estrange, there's no lies
I see my home in your eyes

Your eyes, I see a place in your eyes
A place we don't need to hide
I see our world in your eyes

Oh no, sometimes I feel confused
I don't no what to do
I can't help the way I feel

Oh no, sometimes I feel so lost
I wonder who pay the loss
I can't help the way I feel

I can't help the way I feel
I can't help the way I feel
Oh, It's killing me
It's killing me
It's killing me

Oh, sometimes I feel confused
I don't no what to do
I can't help the way I feel

I FEEL...

Oh no, sometimes I feel confused
I don't no what to do
I can't help the way I feel

hey, hey, hey in your eyes...

Oh no, sometimes I feel so lost...feelin lost
I wonder who pay the loss...hey yeah
I can't help the way I feel

In your eyes, in your eyes...in your eyes

> na kennste den noch ??? musste gestern irgendwie den ganzen tag so an dich denken und dabei is mir der song einfach net aus dem kopf gegangen

Hab dich ganz dolle lieb

PS: hab jetzt uebrigens noch dein SECRET TINA ALBUM aufm Player *THANX*

10.3.08 07:59


Na also ... geht doch :D

Wenigstens funktioniert die MYBLOG.DE Seite hier *g*

Also wir sind gut in Melbourne angekommen und haben auch schon die erste Woche bei einer Wwoofing Familie in Woodend verbracht.

Wie es da war ???

Also sagen wir mal so: frueh aufstehen und viel Arbeit ... zwar keine schwere Arbeit aber viel (6 bis 7 std.). Das Grundstueck war wahnsinnig gross mit 3 Pferden, haufenweise Rindviechern, Huehnern, 2 Hunden und ner Katze. Unsere Hauptarbeiten waren (wie auf den StudiVZ Bildern zu sehen ist) Holz stapeln, verschiedene Malerarbeiten und Unkraut jaeten. Wetter war warm bis kuehl (ca. 15 bis 20 Grad) und das Haus war so supergut isoliert, dass wir echt dankbar waren fuer die elektrischen Waermedecken die wir hatten *hihi*

Haben auch die verschiedensten Sachen erlebt und so wurden wir unter anderem einen Abend mit nach Melbourne genommen und konnten ein wenig Grossstadtluft schnuppern waehrend der Rest der Familie ein Konzert besucht hat. Nen anderen Nachmittag konnten wir dann noch nen Ausflug zum "weltberuehmten" Hanging Rock machen wo auch schon verschiedene australische Filme gedreht wurden und der landschaftstechnisch einfach mal wahnsinnig toll war :D

Im Moment sind wir jedoch schon wieder bei der naechsten Wwoofing Familie in Newham gelandet und hier gefaellts uns echt gut. Das Haus ist etwas auf nem Huegel gelegen was mir einen relativ guten Vodafone Empfang bietet und von dem aus man eine super Aussicht hat. Hier muessen wir zwar noch frueher aufstehen aber dafuer brauchen wir wirklich nur 4 std am Tag arbeiten und koennen noch dazu sagen was wir gerne machen moechten (hat uns ja noch nie einer gefragt was fuer Arbeit wir gerne machen wollen !?). Die letzten 2 Tage haben also das Haus von aussen gestrichen weil es eine neue Aussenverkleidung bekommen hat und nu schauts wieder echt schnieke aus *stolzist*

... und wir wurden auch schon auf den ersten Ausflug zum Mt. Macedon mitgenommen wo wir wieder nen schoenen gemuetlichen Spaziergang gemacht haben *hihi*

... und den ersten Morgen den wir hier aufgewacht sind, hat direkt vor unserem Fenster ganz nah nen Riesenkaengeruh gegrast *COOL*

Kurzum es geht uns hier also echt gut und die Familie ist auch total nett *freu*

Vllt koennen wir ja hier bleiben bis Formel 1 vorbei ist ?! Waere echt besser als gleich den doppelten Preis im Hostel zu lassen

Also ...

hauta rin (mal was ganz altbewaehrtes) :P

tina

9.3.08 05:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung